Ab wann zahlt das Jobcenter den Umzug?

Wer umziehen möchte oder sogar muss, der ist natürlich mit der Frage der Finanzierung von einem Umzug beschäftigt. Dies gilt insbesondere dann, wenn man staatliche Leistungen vom Jobcenter als Einkommen bezieht. Zwangsläufig stellt sich hier die Frage, ob ein Umzug vom Jobcenter gefördert oder sogar voll bezahlt wird? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns nachfolgend.

Jobcenter zahlt Umzug

Wer auf staatliche Unterstützungen durch das Jobcenter angewiesen ist, der kann auch im Fall von einem Umzug Hilfe in Anspruch nehmen. So übernimmt das Jobcenter die Kosten für einen Umzug, wenn die rechtlichen Voraussetzungen stimmen. Zu diesen Voraussetzungen ab wann eine Unterstützung möglich ist, ist zum Beispiel bei einer Familienzusammenführung, bei Mietmängel, bei Aussicht auf eine neue Arbeitsstelle oder bei Auszug aus der elterlichen Wohnung möglich. Wobei es beim letzten Punkt eine Voraussetzung gibt, so muss das Kind mittlerweile das 25. Lebensjahr vollendet haben. Ausnahmen davon sind nur dann möglich, wenn ein Zusammenleben nicht mehr möglich ist.

Was wird übernommen

Neben den eigentlichen Umzugskosten einer Umzugsfirma bei Berlin, übernimmt das Jobcenter auch weitere Kosten. So zum Beispiel für Umzugkartons, für private Umzugshelfer und Kostenpauschalen für Renovierungen der neuen Wohnung.

Auf die Vorbereitung kommt es an

Damit man eine finanzielle Unterstützung durch das Jobcenter erhält, muss man die gesetzlichen Regelungen und Abläufe beachten. Dazu gehört die Stellung von einem Antrag auf Übernahme der Kosten. Auch muss man darlegen, was der Umzug im Detail kosten wird. Dementsprechend benötigt man Angebote von Umzugsunternehmen, aus denen die Kosten für Umzugswagen und Materialien wie Umzugskartons ersichtlich ist. Da das Jobcenter hier einen Vergleich möchte, muss man mehrere Angebote einholen. Auch muss man die Anzahl der Umzugshelfer angeben, dies gilt auch für private Helfer. Hier kann es vom Jobcenter sogar für die Verpflegung der Helfer einen Zuschuss geben. Da natürlich die Bearbeitung von einem Antrag entsprechend Zeit benötigt, sollte man diesen möglichst frühzeitig stellen.